Loading

Loading...





Rüdiger Abele


info@teqpress.de
www.teqpress.de

Telefon:07031-633116

Calmbacher Straße 17
71034 Böblingen


Ihr Kurzporträt: Wer sind Sie, was machen Sie, wie kamen Sie zum Redenschreiben?

2003, ein DAX-Konzern bestellt die Antrittsrede für ein neues Vorstandsmitglied. Die Herausforderung: Er ist ein Experte auf seinem Fachgebiet – aber kein begnadeter Redner. Doch die Rede gelingt, und der Applaus ist ehrlich. Seitdem ist Redenschreiben ein fester Bestandteil meiner Tätigkeit als Fachjournalist und Kommunikationsberater vor allem in Technik und Wirtschaft. Diese Themen verständlich machen, das hat mich schon früher als FAZ-Redakteur begeistert – und begeistert mich unverändert.


Warum braucht man Redenschreiberinnen und Redenschreiber?

Eine Rede ist wie ein maßgeschneidertes Kleidungsstück: Sie kleidet die Rednerin und den Redner perfekt, unterstützt den Auftritt und lässt Souveränität entstehen. Der Redenschreiber begleitet hochprofessionell – bleibt aber wie ein Maßschneider im Hintergrund und überzeugt mit dem Ergebnis.


Wie lautet Ihr wichtigster Rat an eine Rednerin oder einen Redner?

Malen Sie Bilder in die Köpfe der Zuhörer: Mit Geschichten, Metaphern und Emotionen.
Kennen Sie die Kernbotschaften.
Machen Sie sich die Rede zu eigen.
Dann wird die Rede zu einer Brücke ins Publikum hinein und zu den Menschen.


Wovon lassen Sie sich bei Ihrer Arbeit inspirieren?

Von der Freude am genauen Hinhören, was der die Rednerin oder der Redner möchte, vom Hineinspüren in den Redeanlass, vom genauen Umgang mit Sprache und Information – um aus allen Bestandteilen eine Rede voller Leichtigkeit und Klarheit entstehen zu lassen, die perfekt kleidet.


Welches Reden-Zitat hat Sie am meisten beeindruckt?

„Das richtige Wort mag wirkungsvoll sein, aber kein Wort ist jemals so wirkungsvoll wie eine Pause zur rechten Zeit.“
Mark Twain


Was sind die drei wichtigsten Fähigkeiten einer Redenschreiberin oder eines Redenschreibers?

Respekt, Empathie und Sprachgefühl.


Worin verfügen Sie über die größte Expertise?

Politik, Wirtschaft, Verbände/Organisationen, Technik