Loading

Loading...






Mitglied werden


Vorteile für Mitglieder

Viele gute Gründe, Mitglied zu sein:

1. ... ... weil wir gute Kontakte und immer wieder auch Jobs und Aufträge vermitteln können: Als Redenschreiber-Netzwerk, das die unterschiedlichsten Qualifikationen und Schwerpunkte vereint und die ganze Bandbreite des Redenschreibens abdeckt, sind wir für Unternehmen, Verbände und Medien interessanter, als jeder von uns es als Einzelkämpfer ist.


2. .... weil Sie sich mit dem und über den Verband profilieren können: Werden Sie durch Ihren Eintrag in unserer Redenschreiber-Datenbank mit Ihrem individuellen Redenschreiber-Profil sichtbar. Als Mitglied können Sie zudem das VRdS-Logo als Gütesiegel in Ihrem Lebenslauf und für Ihre Website nutzen.


3. .... weil wir Berufs- und Seiteneinsteiger mit Rat und Tat unterstützen: Im Rahmen unseres Mentoring-Programms stellen wir interessierten Mitgliedern einen erfahrenen Redenschreiber bzw. eine erfahrene Redenschreiberin aus dem Verband zur Seite. Diese begleiten die „Neulinge“ im Beruf ein Jahr lang bei ihren ersten Schritten.


4. ... weil wir Sie in Ihren beruflichen Zielen unterstützen können, sei es

  • durch die Zertifizierung als "Geprüfte/r Redenschreiber/in",
  • durch Praxistipps in rechtlichen oder steuerlichen Fragen,
  • indem wir uns gemeinsam für faire Honorare einsetzen und Honorarempfehlungen herausgeben,
  • Ihnen Zugriff auf exklusive Studien und das VRdS-Barometer ermöglichen
  • oder Tragfähigkeitsgutachten zu Gründungsvorhaben erstellen, die für den Gründungszuschuss der Bundesagentur für Arbeit notwendig sind.


5. .... weil Sie eine Fülle von Möglichkeiten haben, sich bei uns zu engagieren und damit Ihre Expertise erweitern können: Seien Sie dabei, wenn unsere Rede-Analysten-Teams die Qualität von Wahlkampf- oder Hauptversammlungsreden unter die Lupe nehmen. Bauen Sie unter dem Dach des Verbands eine fach- oder branchenspezifische Gruppe auf. Wir freuen uns auf Ihre Ideen!


6. .... weil wir die Lobby sind für die Kraft des besseren Arguments und die Qualität der öffentlichen Rede in der Demokratie: Eine demokratische Gesellschaft lebt von der argumentativen Auseinandersetzung, vom Ringen um Kompromisse zwischen unterschiedlichen Interessen, Meinungen, Weltanschauungen und Werten. Worte entscheiden: Das gilt für die Kleinstadt genauso wie für das bundespolitische Parkett, und auch in Unternehmen, Verbänden und anderen Organisationen kommt es auf die Rede- und Debattenkultur an.


7. .... weil Sie rauswollen aus dem Einzelkämpferdaseins. Die wenigsten von uns sind Teil eines Redenschreiber-Teams mit gemeinsamer Kaffeeküche, wo man sich im beruflichen Alltag mal eben austauschen kann. Eine Kaffeeküche können wir als Verband zwar auch nicht bieten – aber ein Netzwerk zum Erfahrungsaustausch und zum Knüpfen von Kontakten, über Branchen und Genres hinweg.


8. .... weil Sie stärker sind, wenn wir stark sind: Voraussetzung für die Wertschätzung, die Sie sich für Ihre Arbeit als Redenschreiberin oder Redenschreiber wünschen, sind die Wertschätzung für unseren Berufsstand und ein öffentliches Bewusstsein für den Mehrwert unserer Arbeit. Unterstützen Sie uns dabei, die Redenschreiber im deutschsprachigen Raum zu einem selbstbewussten Berufsstand zusammenzuführen, der auf seine Leistungen aufmerksam macht.




Vorteile für Organisationen

Vorteile für Organisationen

Wir freuen uns, dass Unternehmen das Engagement unseres Verbands für die deutschsprachige Redekultur und die Qualität des Redenschreibens als Fördermitglieder unterstützen.

1. Kostenfreie Mitgliedschaft für bis zu fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Üblicherweise zahlen Redenschreiberinnen und Redenschreiber 70 Euro jährlich für ihre Mitgliedschaft im Verband. Dafür unterstützen wir sie unter anderem in ihren beruflichen Zielen, vermitteln wertvolle Kontakte und bieten interessante Veranstaltungen, Tipps, Weiterbildungsmöglichkeiten und den Austausch in unseren Regionalgruppen. Bis zu fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Fördermitglieder können diese Vorteile kostenfrei in Anspruch nehmen.

2. Redegutachten erfahrener Redenschreiberprofis
Rednerinnen und Redner, die ihre rhetorischen Qualitäten verbessern wollen, profitieren von der neutralen und sachkundigen Bewertung ihres Vortrags. Fernmündlich geben wir gern ein ausführliches Feedback beispielsweise zum Auftritt des Vorstandsvorsitzenden auf der Hauptversammlung oder zu einer anderen wichtigen Rede.

3. Erfahrene Redenschreiber als Mentoren
Nachwuchsredenschreiberinnen und -redenschreiber unseres Verbands haben im Rahmen unseres Mentoring-Programms die Möglichkeit, gegen einen Unkostenbeitrag von einmalig 270 Euro ein Jahr lang von der Berufserfahrung etablierter Kolleginnen und Kollegen zu profitieren. Jeweils einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin unserer Fördermitglieder stellen wir auf Wunsch kostenfrei einen Mentor/eine Mentorin unseres Verbands an die Seite.

4. Unterstützung bei der Suche nach externen Redenschreiberprofis
Nicht für jeden Anlass und jedes Spezialgebiet gibt es interne Redenschreiberinnen und Redenschreiber, die die dafür erforderliche Fachkompetenz mitbringen. Auch in Zeiten hoher Arbeitsbelastung wird der eine oder andere Auftrag möglicherweise extern vergeben. Fördermitglieder können dazu unser Netzwerk nutzen und Aufträge diskret – auf Wunsch auch anonym – in unserem internen Mitgliederbereich oder auch per Verbandsrundmail ausschreiben lassen.

Für juristische Personen (Firmen, Organisationen) beträgt der Jahresbeitrag für eine Mitgliedschaft im VRdS 700 Euro (Fördermitgliedschaft).

Sie wollen mehr über unsere Arbeit und die Vorteile einer Fördermitgliedschaft erfahren? Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch! Sie erreichen unsere Geschäftsstelle in Königswinter bei Bonn unter der Telefonnummer 02244 918476.



Für Einzelpersonen (natürliche Personen) beträgt der Jahresbeitrag 95 €.
Für juristische Personen (Firmen/Organisationen) beträgt der Jahresbeitrag 700 € (Fördermitgliedschaft).
Für Studenten beträgt der Jahresbeitrag 40 €.

Beiträge an den VRdS gehören zu den steuerlich absetzbaren Sonderausgaben.

Jetzt Mitglied werden

Hier können Sie online Mitglied beim VRdS werden. Sie können Ihren Antrag auch hier herunterladen und dem VRdS per Fax, Brief oder als Scan per E-Mail schicken.



Ich melde mich an als

 Einzelperson       Juristische Person (Organisation/Firma)





Mitgliedsbeitrag:

Die Aufnahme als Mitglied begründet die Beitragspflicht für das laufende Kalenderjahr. Für Einzelpersonen (natürliche Personen) beträgt der Jahresbeitrag 95 Euro. Für juristische Personen (Firmen, Organisationen) beträgt der Jahresbeitrag 700 Euro (Fördermitgliedschaft).

* Ich erkläre mich Wir erklären uns zur Zahlung eines Jahresbeitrages von 95 Euro bzw. 700 Euro0 € für Fördermitglieder bereit.

Beiträge an den VRdS gehören zu den steuerlich absetzbaren Sonderausgaben im Sinne des § 10b EStG.

Datenschutzhinweis:

Die hier angegebenen Daten werden nur im Rahmen der Erforderlichkeit von Abrechnung und Betreuung Ihrer Mitgliedschaft durch den Verband oder durch einen Vertragspartner erfasst bzw. verarbeitet und nicht an Dritte weitergeleitet.

Für die einzelnen Datenverarbeitungsvorgänge bitten wir jeweils um gesonderte Einwilligungen:


Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten

 * für die Dauer meiner Mitgliedschaft durch Präsidium, Geschäftsführung sowie Partnern des VRdS für die Mitgliederverwaltung und die Einziehung meines Mitgliedsbeitrags

 für die Zusendung von Einladungen und Informationen des Präsidiums

 für die Zusendung von Einladungen und Informationen durch die Regionalgruppenleitung

 für die Zusendung von Newslettern des VRdS

verarbeitet werden.


Kündigung & Rücklastschriften:

Die Kündigung der Mitgliedschaft ist jederzeit möglich. Die Beitragspflicht endet mit dem Kalenderjahr, in dem die Kündigung ausgesprochen wurde. Bei Rücklastschriften behält sich der Verein vor, dem Mitglied die entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen.

* Die Satzung des VRdS, insbesondere die Regelungen zu Beginn und Ende einer Mitgliedschaft, habe ich zur Kenntnis genommen.

Einzugsermächtigung:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der VRdS aus Kostengründen daran interessiert ist, Beiträge ausschließlich im Lastschriftverfahren zu erheben.

Ich ermächtige den VRdS bis auf Widerruf, den o. g. Mitgliedsbeitrag ab sofort von meinem Konto abzubuchen.




Berufsjahre mit Erfahrung als Redenschreiber:



Wie sind Sie beruflich tätig?




Welche Leistungen bieten Sie an?

 Redenschreiben

 PR/Öffentlichkeitsarbeit

 Seminare

Sonstiges

 Coachings

 Medientrainings

 Journalistische Tätigkeit

 Kommunikationsberatung

 Konzeption

 Social Media Management

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Schatzmeister des VRdS,
Herrn Gerd Heimisch, E-Mail: gerd.heimisch@vrds.de

* Pflichtfeld






Ansprechpartnerin:
Jacqueline Schäfer
Präsidentin

info@vrds.de
Telefon 02244 918476







REDEKULTUR
Der VRdS möchte die deutschsprachige Redekultur verbessern. Erfahren Sie mehr!